Mrz 23

How To – Installation Windows Bereitstellungsdienste – 2008R2

Voraussetzungen

  • Microsoft Windows Server 2008 (R2): Standard, Enterprise, Datacenter
  • Eine feste IP-Adresse für die Netzwerkkarte, in das Netz in das Sie die Images verteilen
  • Mitgliedschaft als „Member“-Server im AD (Active Directory)

Hinzufügen der Rolle

Starten Sie den Server Manager über das folgende Symbol oder unter der Verwaltung „Server Manager“

1

2

3

Wählen Sie nun die Windows-Bereitstellungsdienste.

4

Überprüfen Sie, dass bei Haken gesetzt sind. Installieren Sie die Bereitstellungsdienste und den Transportserver.

5

Klicken Sie nun auf „Weiter“ um den Installationsprozess zu starten.

6

Schließen Sie die Installation mit dem Button „Schließen“ ab. Achten Sie auf den grünen Haken mit der Aufschrift „Installation war erfolgreich“.

Zur Installationskontrolle, falls Sie das möchten, können Sie sich versichern, dass der Windows-Dienst „Windows-Bereitstellungsdienste“ gestartet wurde.

AUF GEHTS: Teil 2: Konfiguration des WDS (Windows Deployment Services)

Mrz 23

How To – Konfiguration Windows Bereitstellungsdienste – Server 2008 R2

How To – Konfiguration Windows Bereitstellungsdienste – Server 2008 R2

Voraussetzungen

  • Die Rolle „Windows-Bereitstellungdienste“ wurde hinzugefügt
  • Der Server ist Mitglied des Active Directorys

Los geht’s…

Nachdem die WDS-Rolle „Windows-Bereitstellungsdienste“ erfolgreich installiert wurde, kann der Server nun über die Managementkonsole mit dem MMC-Snapin „Windows-Bereitstellungsdienste“ konfiguriert und gesteuert werden.

7

In diesem Vorgang wählen Sie den RootOrdner für die Bereitstellungsdienste. Es empfiehlt sich eine separate Partition für diesen Ordner auszuwählen.

Continue reading

Mrz 23

Teil 3: Unattended Images im WDS zuweisen

Teil 3: Unattended Images im WDS zuweisen

Rechtsklick auf den Server und „Eigenschaften“ auswählen. Bild 018 Nun den Reiter „Client“ auswählen und die Unattended für die Startabbilder (BOOT.wim) auswählen. Continue reading