Mrz 30

WDS – Treiber in ein Boot oder Installationsabbild integrieren

Voraussetzung

Importieren Sie alle Treiber wie in dieser Anleitung beschrieben: http://www.it-explorations.de/treiber-import-wds-windows-bereitstellungsdienste-server-2012-r2/

Treiber in ein Boot oder Installationsabbild integrieren

Treiber_integrieren000
Treiber_integrieren001

Hier ist es wichtig die Netzwerkkartentreiber in das Startabbild (Boot.wim) zu integrieren. Später soll das Windows Setup sich über das Netzwerk vom WDS-Server sich das Installationsabbild (Install.wim) laden und auf dem Computer anwenden.

Über die Paketklasse „Net“ wird der Netzwerkkartentreiber als Filter den Suchergebnissen hinzugefügt. In der Standardeinstellung schon in den Filtern der Paketklasse vorhanden. Treiber müssen vorher schon dem WDS-Server hinzugefügt worden sein.

Treiber_integrieren002 Treiber_integrieren003 Treiber_integrieren004 Treiber_integrieren005

 

 

Mrz 27

Registry nach XML Converter für GPP

Update v.1.1.1 – 10.02.2017

http://www.it-explorations.de/regtoxml-converter-v1-0-ist-nun-verfuegbar/

 

Registry nach XML Converter für GPP v0.3

# Vorwort

Ich hab ein Powershellskript geschrieben um Registry-Dateien in XML-Dateien umzuwandeln. Auf 150.000 Registrierungseinträge ist das Skript bei mir fehlerfrei durchgelaufen. Anregungen oder Kritik ist erwünscht.

Die XML-Datei können Sie in die Gruppenrichtlinien (GPP – Group Policy Preferences) einfügen um Registrierungseinträge per Gruppenrichtlinie zu verteilen.

# Anleitung

Die ausführliche Anleitung befindet sich anbei als PDF oder auch zu lesen bei faq-o-matic.net http://faq-o-matic.net/?p=6549

# Download

 

Mrz 18

Startmenü Import / Export für Windows 8.1

In Windows 8.1 wird das Startmenü in der Datei „%localappdata%\Microsoft\Windows\appsfolder.itemdata-MS“ für den jeweiligen Benutzer gespeichert. Um für Neuinstallationen oder andere Eventualitäten das Startmenü schnell und einfach wieder auf dem selben Stand zu haben, habe ich nachfolgend die benötigen Befehle aufgelistet.

Export des Startmenü´s

Export des Startmenü´s für alle neuen Benutzer des Computers

Export für die Bereitstellung des Startmenü´s über die Gruppenrichtlinien

Import des Startmenü´s

Import des Startmenü in ein gemountetes Windows Image

„Import“, eher Zuweisung über die Gruppenrichtlinien

Computer Configuration > Administrative Templates > Start Menu and Taskbar > Start Screen Layout
User Configuration > Administrative Templates > Start Menu and Taskbar > Start Screen Layout

Zusatzinformation: Dies ist laut Microsoft nur für Windows 8.1 Enterprise supportet! Soll aber auch bei Windows 8.1 Professional funktionieren. Getestet habe ich dies jedoch nicht.

Startmenü

Startmenü über Gruppenrichtlinien zuweisen.

Nach erfolgreicher Übernahme durch die Gruppenrichtlinie, sehen Sie die folgenden Einträge in der Registry. HKLM für Computer Configuration oder HKCU für User Configuration

Gruppenrichtlinie-StartLayout

Regierungseinträge für das Startmenü über die Gruppenrichtlinien

 

Microsoft Technet – Links

Export-StartLayout
Import-StartLayout
Customize Windows 8.1 Start Screens by Using Group Policy

Nov 18

Windows 8.1 vorbereiten für ein Deployment

Übersicht:
1. Anpassen und vorbereiten von Windows 8.1 für Sysprep
1.1 Anpassen der Kacheln
1.2 Entfernen der Microsoft (default) APPs
1.3 Entschlacken des Systems
1.4 Vorbereitung mit Sysprep
1.5 Bereinigung
1.6 Image erstellen mit Sysprep

1. Anpassen und vorbereiten von Windows 8.1 für Sysprep

1.1 Anpassen der Start-Kacheln

In Windows 8.1 wird das Startmenü in der Datei “%localappdata%\Microsoft\Windows\appsfolder.itemdata-MS” für den jeweiligen Benutzer gespeichert. Die von Ihnen erstellten Start-Kacheln können Sie für andere Benutzer und das Deployment folgendermaßen mit übernehmen:

> Export in das Default-Profil

Export-StartLayout

> Export als XML-Datei für die Gruppenrichtlinien

> Über die Unattened.xml mit der Funktion “CopyProfile”
In diesem Artikel wird nicht näher auf diese Funktionalität eingegangen.

1.2 Entfernen der Microsoft (default) APPs

Bei jeder Anmeldung an einem Windows 8.1 Computer werden für jeden Benutzer die Standard APPs mit installiert. Dies kann hoch frequentierten Computerräumen, wie von Schulen, Hochschulen oder Unis, schon mal zu erheblichen Verzögerungen führen.

Get-ProvisionedAPPs

Um diese zu entfernen sollten Sie folgendes anwenden:

Get-ProvisionedAPPs-Entfernen

1.3 Entschlacken des Systems

Leeren der Ordner:

  • “%WinDir%\Temp”
  • “%WinDir%\SoftwareDistribution\Download”

Weiteres:

  • Datenträgerbereinigung durchführen
  • Systemwiederherstellung und Schattenkopien entfernen

1.4 Vorbereitung mit Sysprep

Als nächstes wird das System im Überwachungsmodus – als lokaler Administrator – gestartet werden, damit das System von den alten Benutzern befreit werden kann.

Starten Sie eine “cmd”-Konsolensitzung mit erhöhten Berechtigungen und führen folgenden Befehl aus.

1.5 Bereinigung

Starten der lokalen Benutzerverwaltung
Start > Ausführen > “lusrmgr.msc”

Entfernen Sie nun alle Benutzer von dem System, bis nur noch der deaktivierte Administrator und der deaktivierte Gast-Benutzer vorhanden ist.

Entfernen der alten Benutzerprofile
Start > Systemsteuerung > System > “Erweiterte Systemeinstellungen” > Benutzerprofile > “Einstellungen”

Benutzerprofile

Entfernen Sie alle Benutzerprofile außer Standardprofil und Administrator.

1.6 Image erstellen mit Sysprep

Starten von Sysprep mit den folgenden Einstellungen
“C:\Windows\System32\Sysprep\Sysprep.exe”

Sysprep

Oder über die CMD mit erhöhten Berechtigungen
“C:\Windows\System32\Sysprep\Sysprep.exe /generalize /oobe /shutdown”

Das System wird nach dem erfolgreichen abarbeiten der Sysprep-Routine den Computer / VM herunterfahren. Nun haben Sie einen Systemstand den Sie abgreifen müssen. Windows wurde erfolgreich vorbereitet.

Nov 18

Startseite

Willkommen bei IT-Explorations.de73hd83h

Anleitungen, Skripte und hilfreiche Tipps und Tricks aus dem Leben eines IT´lers. Ich wünsche viel Spaß und hoffe das was für jeden dabei ist. Kaffee nachfüllen und los geht’s…. 😉

Konfuzius: „Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.